Der Kleinkredit

Die letzte Möglichkeit als Student einen Kredit aufzunehmen, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken ist der Kleinkredit. Dieser ist ein regulärer Ratenkredit, der eine kleinere Summe umfasst und sich durch eine schnelle Genehmigung auszeichnet. Der große Vorteil von Kleinkrediten ist, dass die Zinssätze sich im Vergleich zu den anderen beiden Kreditarten im Rahmen halten und die monatliche Raten ebenfalls niedrig sind. Entsteht beispielsweise ein Schaden in der Wohnung oder ein unvorhersehbares Ereignis tritt ein, ist der Kleinkredit die beste Variante der Zwischenfinanzierung für Studenten.

Wie finde ich den besten Kleinkredit als Student?

Da es am Markt unzählige Anbieter von Kleinkrediten gibt, sollte vor der Aufnahme genau verglichen werden, welches der beste Kleinkredit ist. Wichtig sind hierbei neben den Zinskosten auch die monatlichen Raten und die Anforderungen, die für die Genehmigung erfüllt werden müssen. Beispielweise ist die SCHUFA Auskunft eines der wichtigsten Mittel der Kreditgeber, um zu ermitteln ob ein Kredit gewährt wird oder nicht. Auch die Höhe der Raten sollten genau verglichen werden, schließlich müssen diese in das zur Verfügung stehende monatliche Budget passen. Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Kleinkredit für Studenten ist die Bürgschaft der Eltern. Diese wird oftmals von Kreditgebern verlangt, um den Kredit zu vergeben, da die vorhandenen Sicherheiten des Kreditnehmers nicht ausreichen. Schließlich sind Studenten in den meisten Fällen noch jung und es sind deshalb wenige Informationen vorhanden, mit denen der Kreditgeber das Risiko einschätzen kann.

Vergleichsportale wie https://www.smava.de bieten einfach die Möglichkeit eine Vielzahl an Kreditanbietern zu vergleichen und dabei mehrere der genannten Kriterien mit einzubeziehen. So können schnell und einfach der gewünschte Betrag, die Anzahl der Raten und die geplante Verwendung des Geldes angegeben werden. Anschließend können die besten Angebote verschiedener Kreditgeber verglichen werden.

Fazit zum Kredit für Studenten

Viele Situationen erfordern kurzfristige Lösungen für finanzielle Engpässe, auch im Studentenalltag. Wichtig ist dabei aber, nicht in die Schuldenfalle abzurutschen und mit den richtigen Mitteln wieder auf Kurs zu kommen. Die Empfehlung ist hier klar der Kleinkredit, der schnell und flexibel Geld zur Verfügung stellt ohne horrende Kosten zu verursachen.