50000 Euro Kredit

Heute kann man Kredite ganz einfach über das Internet aufnehmen, und muss nicht erst zu seiner Hausbank gehen. Doch dabei sind wesentliche Dinge zu beachten, damit ein solcher Kredit auch bewilligt werden kann, gerade wenn es um Summen wie 50.000 Euro geht. Als Erstes sollte man schon im Vorfeld Unterlagen wie einen Arbeitsvertrag, einen Gehaltsnachweis oder einen Nachweis über entsprechende Sicherheiten zur Hand haben. Zudem muss man über einen gültigen Personalausweis verfügen und eine Kontoverbindung angeben können. Sehr wichtig, ein Eintrag in der Schufa, bedeutet schon am Anfang, das Aus für den Kredit.

Warum 50.000 Euro Kredit aufnehmen

50.000 Euro können eine Menge bewirken. So kann dieses Geld etwa als Gründungskapital für die eigene Firma dienen. 50.000 Euro sind da schon ein guter Start und man hat die Möglichkeit, die wichtigsten Gerätschaften und das Büromaterial zu beschaffen. Der Betrag kann aber auch zur Anzahlung eines Hauses verwendet werden.

Mit einer Summe von 50.000 Euro hat man hier bereits einen enormen Vorteil vor anderen Käufern und auch die später zu zahlenden Raten fallen bei einer solchen Anzahlung meist geringer aus. Alternativ kann man sich mit einer solchen Summe auch das ganze Haus oder die Wohnung neu einrichten oder umfangreiche Renovierungen durchführen. Egal wofür man sich am Ende entscheidet, man sollte immer bedenken, der Kredit muss zuerst beantragt werden.

Den Kredit beantragen

Egal bei welcher Bank, das Formular ähnelt sich bei jeder. Es müssen alle persönlichen Daten angegeben werden. Hierzu zählen das Geburtsdatum sowie die komplette aktuelle und auch vorangegangene Anschrift. Im zweiten Schritt müssen Angaben zu den persönlichen Verhältnissen und dem Arbeitsverhältnis gemacht werden. Zudem müssen hier gültige Bankdaten für die Auszahlung eingegeben werden. Bis hier hin handelt es sich um Formalitäten. Die eigentliche Prüfung erfolgt nun im Schritt der Bestätigung und wird heute meist Online durchgeführt. In diesem Schritt erfolgt die Schufa-Prüfung. Nur wenn diese Positiv ausfällt, kann der Kredit gewährt werden.

Sollte die Abfrage positiv sein, wird das sogenannte Postident durchgeführt. Hierbei muss ein entsprechender Coupon ausgedruckt werden, oder man erhält diesen per Post. Zudem sollte man Kopien der Verdienstbescheinigung und, falls gefordert, auch des Arbeitsvertrages zur Hand haben. Diese müssen zusammen mit dem zugesandten Antrag zur Post gebracht werden. Hier erfolgt dann die Identifizierung durch die Vorlage eines Personalausweises oder eines Reisepasses. Nun kann man nur noch auf die Entscheidung der Bank warten.

Die eigenen Vorteile sichern

Natürlich muss der Kredit auch zurückgezahlt werden. Bei einer Summe von 50.000 Euro kommt es sehr auf den Zinssatz und die Laufzeit an. Ein kleines Rechenbeispiel soll dies verdeutlichen, wenn der Kredit zum Beispiel zur Renovierung der Wohnung genutzt wird.

Bei einer Kreditsumme von 50.000 Euro und einem sehr moderaten Zinssatz von 2,8 Prozent ergibt sich folgende Rechnung, wenn man eine Standardlaufzeit von 36 Monaten ansetzt:

Kreditsumme: 50.000 Euro
Laufzeit: 36 Monate
Zinsatz: 2,8 Prozent p. a.

Bei dieser Rechnung ergeben sich 1.400 Euro Zinsen im Jahr. Bei drei Jahren Laufzeit bedeutet dies eine zurückzuzahlende Summe von 54.200 Euro. In diesem Fall muss mit einer Rate in Höhe von 1.505 Euro im Monat. Wenn diese Rate zu hoch sein sollte, kann man bei manchen Banken auch längere Laufzeiten auswählen. Die Maximale liegt in den meisten Fällen bei 92 Monaten. Mit den obigen Werten würde dies eine monatliche Rate in Höhe von 626,80 Euro bedeuten.

Anhand der eigenen Finanzen sollte man daher schon im Vorfeld abschätzen, welche Ratenhöhe man sich leisten kann.