20000 Euro Kredit

Wer zukünftig eine größere Anschaffung plant und dafür einen Kredit benötigt hat zwei Möglichkeiten. Entweder man geht in eine klassische Filialbank und lässt sich ein passendes Angebot durchrechnen. Der andere Weg sieht eine Recherche über das Internet vor. Das Geschäft mit Online Geschäften ist in den vergangen Jahren immer weiter auf dem Vormarsch und somit auch die Kreditvergabe über das Netz.

Was ist zu beachten?

Es gib bei Darlehen über das Internet allerdings auch wesentliche Dinge zu beachten. Zunächst ist es zwar einfacher bzw. bequemer die Finanzierung vorher Online zu kalkulieren, jedoch gibt es auch verborgene Fallstricke. Ein klassisches Beispiel ist die Schufaanfrage. Bei jeder Konditionsermittlung wird anhand der persönlichen Daten des Kreditnehmers eine Anfrage bei der Schufa gestartet. Soweit so gut. Allerdings verschlechtert jede weitere Anfrage das Scoring des potentiellen Kreditnehmers und es kann nach mehreren Kreditanfragen auch zu Ablehnungen durch die Kreditinstitute kommen.

Des Weiteren muss dem Interessenten klar sein, dass er bei Rückfragen keinen persönlichen Ansprechpartner hat und er alles über eine Hotline abklären muss. Der Kreditnehmer hat im Rahmen eines Vertragsabschlusses zudem einige Punkte selbständig zu erledigen. Angefangen von der eigenständigen Kalkulation des Darlehens bis hin zum Versand der wesentlichen Unterlagen über das Postident Verfahren muss alles eigenständig organisiert werden.

Welche Gründe gibt es für die Aufnahme eines Darlehens?

Es gibt oftmals diverse Gründe für die Inanspruchnahme eines Kredites. Wenn es zum Beispiel um eine Kreditsumme von 20.000 Euro geht kommen im Grunde drei wesentliche Verwendungsmöglichkeiten zum Vorschein. Zum Einen der Kauf eines neuen Autos oder Motorrades. Auf der anderen Seite ist aber auch die Renovierung der Wohnung bzw. der Kauf neuer Möbel denkbar. Abschließend ist auch eine Kreditvergabe aufgrund einer weiterführenden Ausbildung sowie eines Studiums ein häufiger Verwendungszweck.

Welche wichtigen Schritte gibt es bei einem Online Kredit zu beachten?

Zu Beginn sucht man im Internet über eine Suchmaschine nach dem gewünschten Betrag und stößt dann sehr oft auf ein Vergleichsportal, wobei verschiedene Kredite direkt und nach den individuellen Bedürfnissen des Kunden mit einander verglichen werden. Wichtig ist hier eine genaue Betrachtung der jeweiligen Konditionen.

Nicht selten wird zunächst mit sehr niedrigen Sollzinsen geworben, wobei sich anschließend ein wesentlich höherer Zinssatz herausstellt. Dieser richtet sich nach der persönlichen Bonität des Antragstellers bzw. nach der Kredithöhe und Laufzeit. Ansonsten werden sämtliche Daten im Internet eingegeben und das System generiert oftmals automatisch eine Einnahmen-/Ausgabenrechnung. Ist diese positiv, dann wird die Auszahlung des Kredites an den Kunden wahrscheinlicher. Bei einer überdurchschnittlichen Bonität verringert diese sogar den Zinssatz des Darlehens.

Nach erfolgter Eingabe der Daten wird vor der endgültigen Entscheidung durch das Kreditinstitut eine Prognose aufgezeigt. Diese funktioniert anhand eines Ampelsystems. Ist alles in Ordnung und die Ampel auf grün, wird das Darlehen anschließend auf ein Girokonto ausgezahlt. Zuvor muss allerdings noch ein Postident Verfahren bei der Post gemacht werden, wobei der aktuelle Personalausweis verlangt wird. Sämtliche ausgedruckte Kredit-/Bonitätsunterlagen können bei der Post ebenfalls abgegeben und an die jeweilige Bank verschickt werden.

Ein Rechenbeispiel für ein Darlehen mit 20.000€ für ein neues Auto könnte so aussehen: Zinssatz: 5,00% p.a. effektiv
Laufzeit 5 Jahre (60 Monate)
Die Annuität entspricht pro Monat 376,41€.
Als Faustformel gilt: Je schneller das Darlehen abgezahlt ist, desto günstiger wird die gesamte Finanzierung.