1000 Euro Kredit

Wer einen Kreditbedarf von 1.000,00 EUR hat kann zum Einen den teuren Dispositionskredit seiner Hausbank in Anspruch nehmen, oder einen Ratenkredit über das Internet abschließen.

Die Verwendungsmöglichkeiten eines Konsumkredites sind vielfältig. Ob für die Umschuldung des teuren Dispositionskredites, die Autoreparatur, ein neues Fahrrad oder einen schönen Urlaub am Mittelmeer. Wofür das Geld benötigt wird ist bei der Kreditvergabe nebensächlich.

Ablauf beim Online-Kreditantrag

Sofern Sie sich bereits für einen Onlinekredit-Anbieter entschieden haben, geben Sie dort Ihren Kreditwunsch und die gewünschte Laufzeit an. Meist liegt der Mindestkreditbetrag bei 1.000,00 EUR. Nun ist es erforderlich Ihre persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum und Adresse, anzugeben.

Nun müssen Sie noch entscheiden, ob Sie eine Restkreditversicherung abschließen möchten. Diese beinhaltet meist die Absicherung gegen Tod, Arbeitsunfähigkeit und unverschuldete Arbeitslosigkeit. Die Kosten für diese Absicherung werden auf die gewünschte Kreditsumme aufgeschlagen und dann in der monatlichen Rate mit eingerechnet.

Auch Online-Banken prüfen natürliche Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse. Es ist also noch erforderlich Angaben über Ihre Einnahmen und festen Ausgaben, wie Miete und weitere Kreditraten zu machen um die Bonität, also die Kreditwürdigkeit, ermitteln zu können. Hierbei kann pauschal gesagt werden: Je höher der Überschuss, desto geringer das Risiko für die Bank, was für Sie wiederum einen besseren Zinssatz bedeutet.

Je nach Anbieter wird entweder direkt oder bei Vorlage der Vertragsunterlagen eine Überprüfung Ihrer Schufa durchgeführt. Dabei wird überprüft, ob negative Meldungen in der Schufa gespeichert sind und ob weitere Kredite gemeldet sind, die Sie in der Haushaltsrechnung nicht mit angegeben haben.

Anschließend erhalten Sie Ihr individuelles Kreditangebot, welches Sie noch ausdrucken oder sich per Post nach Hause senden lassen können.
Die Vertragsunterlagen müssen dann noch mit den Einkommensnachweisen wie Kontoauszüge, Gehaltsabrechnungen oder Buchungsnachweisen bei der Post abgegeben werden.

Wie wird das Geld ausgezahlt?

In der Postfiliale wird vom Mitarbeiter Ihre Legitimation geprüft. Mit dem sogenannten Post-Ident Verfahren bestätigt der Mitarbeiter, dass Ihre Legitimation zum versandten Vertrag gehört und die Unterlagen werden für Sie kostenfrei an die Bank versendet. Sind alle von Ihnen angegebenen Daten korrekt, haben Sie bereits innerhalb weniger Tage das Geld auf Ihrem Girokonto und Sie können es für Ihre Wünsche nutzen.

Um die für Sie passendste Laufzeit zu wählen, sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken machen, welche Raten Sie in etwa zahlen möchten. Sollte eine monatliche Rate von etwa 86,00 EUR passen, wäre der Kredit bereits nach einem Jahr getilgt. Je kürzer die Laufzeit, desto geringer ist natürlich auch die Zinsbelastung. Unterstellen wir eine Laufzeit von 12 Monaten, bei einem Kreditbetrag von 1.000,00 EUR mit einem Zinssatz von 6,00%, so beträgt die Zinsbelastung über die komplette Laufzeit rund 32,00 EUR.

Würde der Kredit über eine Laufzeit von 84 Monaten laufen, wäre die monatliche Rate mit ca 15,00 EUR zwar deutlich geringer, jedoch wären über die gesamte Laufzeit rund 220,00 EUR Zinsen zu zahlen. Bei diesem Kreditbetrag macht es also Sinn eine möglichst kurze Laufzeit von 12 oder 24 Monaten zu wählen, zumal die monatliche Darlehensrate auch noch recht gering ist.